Web-Entwickler und Online Marketer

Was macht mich als Web-Entwickler aus?

Mein Name ist Maik Schlange, ich bin Web-Entwickler, Online-Marketer und Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Spezialisiert habe ich mich auf SEO und Marketing im Onlineshop Bereich. Auf dieser Website möchte ich euch einmal erklären was ich mache und für mich wichtig ist.

Maik Schlange Profilbild

„Ehrlichkeit, Transparenz, Benutzerfreundlichkeit und Kundenservice sind die Grundlage eines jeden Onlinebusiness.“

Maik Schlange

Webentwickler, mit dieser Berufsbezeichnung benennt man Software-Entwickler, die auf Webtechnologien spezialisiert sind. In meinem Falle SEO(Suchmaschinenoptimierung) und CMS-Systeme(Content-Management-Systeme) wie WordPress oder Typo3.

SEO-Kenntnisse:

Onpage SEO
95
Technisches SEO
85
SEA
70

„Zu niemandem ist man ehrlicher als zum Suchfeld von Google.“

Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs

Während am Anfang des Internets die Webseiten noch simpel aufgebaut waren und im wesentlichen Text und Bild darstellten, sind die einst statischen Seiten äußerst komplex geworden.

Die Anwendungen sind verschieden und reichen von Foren bis zu Online-Shops. Dies bringt auch für mich als Web-Entwickler gesteigerte Anforderungen mit sich.

„Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz.“

Mark Zuckerberg, Film „The social Network“

Da die Arbeitsschwerpunkte, die sich ein Web-Entwickler legen kann, verschieden sind, variieren auch die entsprechenden spezifischen Kenntnisse, die er mitbringen muss. So ist für einen Frontend-Entwickler JavaScript von Bedeutung, während einem Backend-Entwickler zum Beispiel mit PHP vertraut sein sollte.
Meine Markup und Programmierkenntnisse habe ich von 2018 bis 2020 in verschiedenen Lehrgängen erweitert. Dazu gehörte eine fundierte Grundausbildung in folgenden Fachgebieten.

Webprogrammierung:

HTML5
90
CSS3
80
JavaScript
80
jQuery
95
PHP
75

Da ich mich spezialisiert habe auf SEO, Webentwicklung mit Marketingaspekt, speziell im Bezug auf E-Commerce und CMS-Systeme, reichen natürlich die Kenntnisse in Sachen Programmierung und Webentwicklung nicht aus um erfolgreich Webseiten und Onlineshops zu bauen.

„Bildung lässt sich nicht downloaden.“

Günther Jauch, Moderator

Man braucht weitreichende Kenntnisse in verschiedenen Fachbereichen. Das hat manchmal so gar nichts mit Webentwicklung zu tun.
Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse geraten oft in Vergessenheit, obwohl sie Grundlage eines jeden Projekts sind. Bei Onlineshops ist auch die Produktpolitik und Distributionspolitik nicht zu unterschätzen. Diese Kenntnisse erarbeitete ich mir in der Zeit von 2013 bis 2017 in einer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel sowie zu Handelsfachwirt/TA.

Office:

Kaufmännische Kenntnisse
85
Marketingmix
80
Office Management
74
Vertriebssteuerung
85
ERP-Systeme
70
Wordpress

Warum CMS Systeme?

Viele von euch fragen sich mit Sicherheit warum ich als Webentwickler CMS-Systeme nutze?

Die Antwort darauf ist sehr einfach, am liebsten beantworte ich diese Frage mit einer Gegenfrage.

Wer soll die Seite pflegen?

„Computer sind unbrauchbar. Sie können nur Fragen beantworten.“

Pablo Picasso, Maler

Ich komme ganz oft in Firmen oder zu Vereinen und bekomme die Frage gestellt: „Wie lange brauchen Sie für die Seite bis sie komplett fertig ist und man sie bei Google findet?“
Meine Antwort darauf erschüttert die meisten Leute immer sehr, denn mit einer Website, die vernünftig ranken soll und die wertvoll für denn Nutzer ist, wird man nie fertig!

Man kann das sehr mit einem Hausbau vergleichen, klingt lächerlich, aber es ist so!

Mit dem CMS-System erschafft man Quasi den Rohbau einer Website. Doch wer möchte schon in einem Rohbau wohnen? Kahle Wände ohne Fenster oder Türen. Genauso sieht es mit einem Webauftritt aus, nachdem das CMS gehostet ist, davon ist noch niemand begeistert so ohne Inhalt und Struktur.

Jetzt sind die Kunden gefragt! Im Normalfalle existiert ein Layout vom Grafiker oder wenigstens eine Kladde oder Idee vom Kunden. Diese setzte ich dann um. Soweit es Sinn ergibt, Struktur hat und dem SEO nicht im Wege steht. So weit, so gut!

Nun kommt es aber zum Knackpunkt dem Inhalt, viele unterschätzen dieses Thema am meisten.
Vernünftiger Content ist das allerwichtigste bei dem ganzen Projekt! Aber warum? Ganz einfach! Der Google-Algorithmus erkennt, liest und wertet denn kompletten Inhalt über den Quellcode aus. Dies tut er ständig gewissenhaft und oft, auch auf eurer Seite.

Ihr habt richtig geraten, das macht euer Ranking aus. Also eure Position in der Google Suche.

„Was ist heute der beste Platz, um eine Leiche zu verstecken? Es gibt heute keinen besseren Platz, um eine Leiche zu verstecken, als auf Seite 2 der Suchergebnisse.“

Autor unbekannt

An dieser Stelle muss man sich natürlich fragen, ob es notwendig ist, das eine Website gut rankt?

Meine Antwort dazu ist, nicht immer! Gewisse Portfolio oder Informationsseiten müssen das nicht immer. Sobald die Seite ihre Suchintention oder ihren Traffic von Außen bekommt.

HTML Quellcode
HTML Quellcode

Nun fragt Ihr Euch bestimmt, warum man dann einen Webentwickler braucht, denn ein CMS kann man auch mit einem Klick über bestimmte Hoster installieren und nutzen.

In der heutigen Zeit und der Masse an Webseiten und Möglichkeiten ist es unmöglich allein und ohne Kenntnisse eine vernünftige Webseite zu bauen, vor allem ohne Vorkenntnisse. Beim Hausbau zum Beispiel kommt niemand auf die Idee, dass er kein Fachpersonal braucht!

Mit diesem Thema habe ich oft zu kämpfen! Doch, man braucht uns, mehr denn je. Unzählige technische Voraussetzungen und Wissen werden benötigt, um eine anständige Website zu entwickeln. Dazu kommt noch das SEO und die Bedienbarkeit sowie die Zugänglichkeit für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Diese ganzen Aspekte und technischen Details müssen ständig gepflegt werden! Es reicht nicht nur den Inhalt ständig zu verändern oder zu verbessern, obwohl dies ein wichtiger Aspekt ist.

Ich denke, dass Ihr nun genug über mich erfahren habt, sollten aber dennoch fragen auftauchen schreibt mich gern über das Kontaktformular an.